(Alle Artikel des Nutzers anzeigen)

Hallo Leute,

es schreiben sehr wenige in Ihren Blog, deshalb schauen ich auch selten mal rein. Wenn ich mich dann doch mal was geschrieben habe kam nichts zurück keiner hatte eine Meinung.

Wie war es in Erkner? Ich kann leider nicht mehr nicht mehr so oft kommen. Ich kann nicht mehr lange sitzen. Ich habe in der Hüfte Artrohse. Die wenigsten Schmerzen habe ich wenn ich mich bewege. Wir gehen viel spazieren und ich gehe einmal in der Woche zum Sport um mich fitt zu halten.

In er Gruppe läuft alles sehr gut

bis bald Regina

Hallo Heinrich,

ich habe Deinen Blog gelesen. Ich kann nur erahnen,wie schwer es Dir gefallen ist, mit dem Trinken aufzuhören. Ich bin Angehörige. Mein Ex- Mann bekam damals die Auflage, eine SHG zu besuchen. Irgendwann bin ich, als er betrunken war, alleine hingegangen. Habe überlegt, was da wohl für "Gestalten" sitzen würden, aber ich war dann angenehm überrascht: Es saßen dort ordentlich gekleidete Männer, einer hatte sogar eine Krawatte um. Das war mein erster Eindruck von einer Selbsthilfegruppe. Ich konnte dort über all meine Sorgen und Nöte reden, mir wurde zughört. Keiner sah mich schief an, lachte mich aus, oder machte mir Vorwürfe. Ich fühlte mich dort von Anfang an wohl, deshalb ging öfter dorthin, später auch mit einem Ex Mann zusammen. Das Ganze ist jetzt schon über 15 Jahre her, und mein Ex- Mann ist vor einiger Zeit an der Alkoholkankheit verstorben. In die Gruppe gehe ich immer noch, ich habe dort meinen neuen Freundeskreis gefunden. Seit 5 Jahren bin ich wieder glücklich verheiratet mit einen Mann, der kein Alkoholproblem hat,aber trotzdem mit mir in die Gruppe geht. und heute geht es mir gut.


Viele liebe Grüße

Regina

Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr. Wir haben Weihnachten und Silvester ganz ruhig verbracht. Nach meiner
Fuß OP geht es mir jetzt besser. Ich übe schon fleißig das Laufen. Ab Montag darf ich mit dem halben Körpergewicht auftreten, und die Physiotherapie beginnt. Das wird sicher anstrengend. Ich hoffe ja, dass ich ab Anfang Februar wieder richtig laufen kann.

Die letzte Guppenstunde 2015 fand bei mir zu Hause statt, weil ich ein viertel Jahr nicht in die Gruppe gehen kann. Es war recht gemütlich. Sonst hält mein Mann die Stellung in der Gruppe. Ich rechne ihm das sehr hoch an, er ist ja in keiner
Weise betroffen, interessiert sch aber für die Suchtproblematik. Da ist es nicht selbstverständlich, dass er jede Woche ohne mich in die Gruppe geht. Auch sonst pflegt er mich sehr gut.

Noch eine gute Nachricht, in diesem Jahr kamen 2 neue Gruppenmitglieder dazu.

Jetzt will ich aber Schluß machen.

Viele liebe Grüße

Regina

von Regina

Ich hatte in den letzten Wochen viel zu tun. Wir haben unser Bad umbauen lassen. Aber jetzt ist alles fertig und wieder an seinem Platz. Uli Borowka war in Saaleld und hat sein Buch Volle Pulle mein Doppelleben als Fußballprofi und Allkoholiker vorgestellt. Ich war dort und fand seine Ausführungen so interresant, dass ich ein Buch für unsere Gruppe gekauft habe. Sonst geht es mir gut. Vor kurzem habe ich die Gruppe im Krankenhaus vorgestellt. Es wurde erst vor kurzem renoviert ist jetzt ganz modern und hat den schönen Namen Zentrum für seelische Gesundheit. So das wars für heute. Alles Gute und seelische Gesundheit für alle, die meinen heutigen Beitrag lesen.

In Thüringen ist zur Zeit das schönste Urlauswetter.

  •  

Artikel: 5

Beliebteste Blog-Artikel
Letzte Kommentare der Blogs
  • Im Odenwald ist das Wetter zur Zeit ebenso schön, es soll noch schöner werden. Wobei der Begriff "schön", in diesem Fall wohl warm bis heiß, in der Betrachtungsweise des einzelnen liegt. Kurz gesagt: Alles über 25 Grad ist für mich schrecklich! Trozdem danke für die Meldung! LG Texi
    von Texi in Urlaub im August
Besucherzaehler
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Xobor Blogs