Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V.

#1 von Heinrich , 15.03.2015 20:44

Es gibt zwei verschiedene Selbsthilfegruppe für Betroffene und Angehörige, sowie eine Frauengruppe.

Angehörige können auch zu den Gruppenabenden kommen, wenn der Betroffene zum Gruppenbesuch noch nicht bereit ist.

Wir treffen uns in 59494 Soest:

Die Dienstagsgruppe, Gruppensprecher Matthias Gerdes Tel.: 02921/3191497,
Dienstagsgruppe sie ist umgezogen und trifft sich nun in den Räumen der Diakonie in der Wiesenstrasse 15. in 59494 Soest

Dienstags von 19:00 - 21:00 Uhr.

Die [b]Donnerstagsgruppe
, Gruppensprecher Heinrich Brommer Tel.: 02921/53190, trifft sich im DRK-Zentrum Ferdinand Gabrielweg 7 (Industriegebiet).
Donnerstags von 19:30 - 21:30 Uhr.


Die Frauengruppe, Gruppensprecherin Elisabeth Brommer Tel.: 02921/53190, trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat, in der Jakobistraße 44a in 59494 Soest.
von 18:30 - 20:00 Uhr.

 
Heinrich
Beiträge: 10
Registriert am: 19.02.2015

zuletzt bearbeitet 06.05.2016 | Top

RE: Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V.

#2 von hro ( Gast ) , 01.05.2016 12:22

Hallo zusammen,

wir suchen eine Selbsthilfegruppe zwecks Erfahrungsaustausch über das Alkoholproblem.
Informationen gerne über uns unter :
www.abstinenzforumhamm.homepage.t-online.de

Beste Grüße
hro
01. Mai 2016

hro
zuletzt bearbeitet 01.05.2016 14:21 | Top

RE: Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V.

#3 von Handwerker , 03.05.2016 18:23

Hallo Heinz Rode,
hier meldet sich Heinrich Brommer von der Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverbandes Lippstadt-Hellweg e.V. Ich bin Sprecher der Donnerstagsgruppe und wir treffen uns im Ferdinand-Gabrielweg 7 (im Industriegebiet Süd-Ost im DRK Zentrum) in Soest donnerstags von 19:30 bis 21:30 Uhr.
Es gibt eine zweite Gruppe, die sich dienstags in den Räumen der Diakonie in der Wiesenstrasse 15 trifft (sind vor kurzem dorthin umgezogen) deren Gruppensprecher ist Matthias Gerdes, sie treffen sich dienstags von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Unsere beiden Gruppen sind für Betroffene und Angehörige geöffnet. Auch Angehörige die alleine kommen sind wilkommen. Wir sind keine von Therapeuten geleiteten Gruppen, auch wenn die Gruppenleiter eine Ausbildung zum Gruppensprecher mitgemacht haben und sich ständig in Seminaren weiterbilden, haben wir doch als Betroffene die Krankheit mit allen Höhen und Tiefen selbst erlebt. Wir halten Kontakt zu den beiden Landeskrankenhäusern in Warstein und Lippstadt-Benninghausen sowie zur Drogenberatungsstelle, die in Soest von der Diakonie betrieben wird. Im Kreis Soest sind alle Suchtselbsthilfegruppen (egal welchem Träger sie angehören) in einem Arbeitskreis zusammengeschlossen und treffen sich viermal im Jahr zum Austausch.
Eine Auflistung der Selbsthilfegruppen zu den verschiedenen Krankheiten findet sich unter www.kreis-soest.de

Soviel zu unseren Gruppen. Bei uns ist jeder herzlich willkommen. Die einzige Bedingung, die wir wie alle anderen Selbsthilfegruppen auch stellen, ist die Verschwiegenheit.
Alle Kontaktdaten finden Sie unter http://drk-soest.de/angebote/selbsthilfegruppe.html]http://drk-soest.de/angebote/selbsthilfegruppe.html

Ich wünsche allen eine schöne Zeit und eine zufriedene Abstinenz


Heinrich Brommer

 
Handwerker
Beiträge: 1
Registriert am: 28.02.2016

zuletzt bearbeitet 06.05.2016 | Top

RE: Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V.

#4 von Gast , 25.05.2017 18:11

Hallo Herr Brommer,

haben Sie Lust auf weitere Kontakte zu unserer Gruppe ?
Wir würden uns freuen.
Vielleicht können wir mal zusammen grillen ?
www.abstinenzforumhamm.homepage.t-online.de

Beste Grüsse
Heinz Rode
25. Mai 2017


RE: Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V.

#5 von Gast , 25.02.2018 20:22

Hallo Herrr Brommer,

ich würde mich über weitere Kontakte sehr freuen.
Beste Grüsse aus Hamm
Heinz Rode
25.02.2018


RE: Selbsthilfegruppe für Alkohol-und Medikamentenabhängige im DRK Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V.

#6 von Karin , 26.02.2018 09:06

Ich habe mir die Internetadresse notiert um sie an Angehörige weiter zugeben, die das Sorgentelefon anrufen. Schon die Infos auf der Hompage sind interessant.
Was mir nicht ganz klar wird...ist der Erfahrungsaustausch zustande gekommen?

Karin Pohl

 
Karin
Beiträge: 42
Registriert am: 01.02.2015


   

Trauerkreis für Männer

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor