Therapievertiefung

#1 von Peter851 , 30.06.2015 20:59

Mein Psychotherapeut hat es ja in all den Jahren geschafft, dass ich tagsüber praktisch keine depressiv-negativen Gedanken mehr habe. Was mich nur immer noch belastet, sind die PTBS verursachten nächtlichen Alpträume mehrmals im Monat, die manchmal leider auch bis in die ersten Stunden des Folgetages nachwirken. Ich sehe deshalb das Angebot der tiefenpsychologisch fundierten Gruppenpsychotherapie als Versuch an, mich noch nicht als austherapiert aufzugeben. Aber keine Therapie ohne Nebenwirkung heisst es immer. Mich plagt noch der Gedanke, kann diese Therapieform für mich negative oder gar schädliche Nebenwirkungen haben??? - In der Medizin gibt es bekanntlich keine Erfolgsgarantie.....

 
Peter851
Beiträge: 16
Registriert am: 10.03.2015


RE: Therapievertiefung

#2 von Karin , 30.06.2015 22:21

Hallo Peter, du machst dir das Leben aber auch selber schwer. Ich werde jetzt einfach mal nur mit Sprüche atworten.

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis.
Vielleicht ist keines da.

aber

Wer ein ein Haar in der Suppe findet will,
muss nur mit dem Kopf zu schütteln.

Ich bin mir sicher...wenn es schief geht:

Es kann passieren was will,
es gibt immer einen,
der es kommen sah.

LG Karin

 
Karin
Beiträge: 43
Registriert am: 01.02.2015


RE: Therapievertiefung

#3 von Texi , 01.07.2015 17:27

Hallo Peter!

Eine tiefenpsychologische Behandlung kann sehr anstrengend sein aber schädliche Nebenwirkungen?
Du wirst ja in dieser Zeit ärztlich intensiv betreut, du bist nicht allein. Du bist in einer Gruppe, ihr könnt euch austauschen. Ich glaube du willst, dass jemand zu dir sagt: "Los, mach das jetzt!". Aber das können wir nicht, es ist deine Entscheidung. Je länger du darüber nachdenkst, desto schwieriger wird es. In solchen Situationen habe ich mir immer einen Zettel genommen und zwei Spalten gemacht, Pro und Contra. Dann habe ich die Argumente gesammelt und in die passende Spalte gesetzt. Überwog das Pro habe ich mir gesagt 'Augen zu und durch' nicht mehr weitergegrübelt und einfach getan. Es war nie verkehrt.

LG Texi

 
Texi
Beiträge: 89
Registriert am: 20.01.2015


   

tiefenpsychologisch orentierte Gruppen psychotherapie
Gruppenpsychotherapie

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor