Das Sorgentelefon für Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen ist am Wochenende von Freitag bis Sonntag und allen gesetzlichen Feiertagen erreichbar, und zwar jeweils von 8 bis 22 Uhr unter der Rufnummer: 06062 60767
Forum Übersicht - Depressionen » tiefenpsychologisch orentierte Gruppen psychotherapie

tiefenpsychologisch orentierte Gruppen psychotherapie

#1 von Peter851 , 02.07.2015 20:59

Ich suche immer noch brauchbare Hinweise über Nebenwirkungen dieser Therapieform. Habe schon entsprechend gegoogelt und auch einige Web-Seiten von Therapeuten, die ich für ausreichend seriös halte, gefunden. ---- In den letzten Monaten habe ich keine nennenswerten morgendliche depressive Durchhänger gehabt. Aber in der Gruppentherapie können mühsam verheilte PTBS-Wunden durch Lebensereignisse von Mitpatienten ungewollt wieder aufgerissen werden (Hinweis mehrerer Therapeuten im Netz), so dass ich befürchte, evtl. wieder von vorne anfangen zu müssen. Als Alternative steht mit allerdings auch eine "begleitende Psychotherapie" mit einmal monatlichen Enzelgesprächen als Alternativangebot zur Verfügung.

Meine Entscheidungsfindung ist bis kommenden Dienstag (nächster Einzeltherapie-Termin) hoffentlich abgeschlossen. Ich will ja schließlich nicht den Teufel mit dem Beelzebub austreiben.

 
Peter851
Beiträge: 16
Registriert am: 10.03.2015


RE: tiefenpsychologisch orentierte Gruppen psychotherapie

#2 von Texi , 03.07.2015 20:19

Das Aufreissen alter Wunden ist typisch, war bei mir auch so. Andererseits habe ich dadurch meine
"Gespenster" kennengelernt und Jetzt habe ich sie weggesperrt, sie können mir nichts mehr tun. Ich bin jetzt der Herr im Haus. Um es mal bildlich auszudrücken.

Wenn du schreibst, du hast in den letzten Monaten keine nennenswerten Durchhänger gehabt, kannst du vielleicht damit leben. Durch meine Krankheit habe ich öfter mal schlechte Tage, wo ich kaum laufen kann usw.. Anfangs war ich immer ganz verzweifelt darüber, weil ich dachte, es wird schlimmer. Heute weiß ich, es geht vorbei, es wird wieder besser, ich muss halt einfach da durch.

Grübele nicht so viel, es hat keinen Sinn. Ich glaube du weißt jetzt genug, um eine Entscheidung zu treffen.

LG Texi

 
Texi
Beiträge: 89
Registriert am: 20.01.2015


   

Enttäuschung
Therapievertiefung

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor