Das Sorgentelefon für Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen ist am Wochenende von Freitag bis Sonntag und allen gesetzlichen Feiertagen erreichbar und zwar jeweils von 8 bis 22 Uhr unter der Rufnummer: 06062 60767
Forum Übersicht - Depressionen » Enttäuschung

Enttäuschung

#1 von Peter851 , 08.07.2015 21:24

Jede Enttäuschung macht einen ein bisschen kälter, ein bisschen härter, und ein bisschen distanzierter.........

Am nächsten Donnerstag ist mein erster (probatorischer) Termin der tiefenpsychologisch fundierten Gruppenpsychotherapie.....

Wie werde ich aufgenommen??????? - oder fügt sich meinem Leben eine weitere Enttäuschung zu............

 
Peter851
Beiträge: 16
Registriert am: 10.03.2015


RE: Enttäuschung

#2 von Karin , 08.07.2015 22:14

Hallo Peter,
ich habe das ja nun alles verfolgt. Ich bin echt gespannt, wie dir die erste Gruppenstunde gefällt.
Hoffentlich bist du nicht enttäuscht, wenn du nicht enttäuscht wirst.
Es ist schade und kostet soviel Kraft, wenn du überall nur die negativen Seiten suchst.
Denke doch mal an die positiven Folgen, die diese Art Therapie für dich haben könnte.
Ich drück dir jedenfalls die Daumen.

LG Karin

 
Karin
Beiträge: 43
Registriert am: 01.02.2015


RE: Enttäuschung

#3 von Theodor , 09.07.2015 08:23

Weist du Peter, ich habe mir seit meiner zweiten Therapie zu eigen gemacht, das ich mir keine allzu großen Hoffnungen mehr gemacht habe …also konnte mich auch niemand mehr enttäuschen.
Hört sich jetzt ein bisschen negativ an, aber mir hatte das damals wirklich geholfen!
Ich konnte nicht enttäuscht werden und dadurch konnte ich nur noch was gewinnen. …und wenn doch nicht: Na und, dann stehe ich halt da wo ich sowieso bin!
Gehe doch einfach mal ganz unvoreingenommen hin.

Wünsche Dir viel Glück


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 198
Registriert am: 28.12.2014


RE: Enttäuschung

#4 von Friedel , 09.07.2015 08:50

Mein Gott Walter bzw. Peter, geh' doch erst mal hin. Die Erfahrung haben wir doch alle schon gemacht, es ist oft anders als man sich das denkt.

Friedel

 
Friedel
Beiträge: 111
Registriert am: 16.01.2015

zuletzt bearbeitet 09.07.2015 | Top

RE: Enttäuschung

#5 von Texi , 09.07.2015 11:26

Hallo Peter,
schön, dass du dich entschieden hast. Es gibt eine Kraft der positiven Gedanken, daran solltest du einmal arbeiten. Es ist eine Tatsache, dass man seinen Gedanken eine andere Richtung geben kann.
Das muss man aber üben.
Du hast deinem Leben eine positive Erfahrung hinzugefügt indem du dort hingehst. Begegne den Menschen dort offen und nimm sie an, wie sie sind, das werden sie dann auch bei dir tun. Für die anderen ist doch auch alles neu. Seh die Therapie als Chance und nicht als mögliche Enttäuschung. Ich drücke dir die Daumen.

LG Texi

 
Texi
Beiträge: 89
Registriert am: 20.01.2015


   

Das unsichtbare Leid - ein Film über Behinderung und Depressionen
tiefenpsychologisch orentierte Gruppen psychotherapie

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor