Die Lavario Methode: Die Anfänge einer Sucht-Fragen die sich jeder Süchtige Stellen sollte.

#1 von Theodor , 22.02.2016 14:39

Die Anfänge einer... Ich bin da auf ein Programm gestoßen was mir interessant erscheint. Die Lavario Metode.
Ihr könnt es euch ja mal ansehen unter Lavario.de und auf YouTube sind da einige gute Filme aufgetaucht die ich euch gerne teilen möchte. Seht selbst.


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 188
Registriert am: 28.12.2014

zuletzt bearbeitet 23.02.2016 | Top

Was kann ich jetzt sofort gegen meine Alkoholsucht tun?

#2 von Theodor , 23.02.2016 05:22

Was kann ich jetzt sofort gegen meine Alkoholsucht tun?
Eigentlich halte ich nicht viel von sogenannten Tipps! Andererseits können sie vielleicht anderen nützlich sein.
Mann sollte sie jedenfalls bis zum ende hören um sich ein Bild zu machen.


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 188
Registriert am: 28.12.2014

zuletzt bearbeitet 23.02.2016 | Top

RE: Was kann ich jetzt sofort gegen meine Alkoholsucht tun?

#3 von Texi , 23.02.2016 13:38

Hallo,

ich habe mal kurz reingeschaut, finde es interessant. Einen ausführlichen Kommentar dazu schreibe ich später.

LG Texi

 
Texi
Beiträge: 89
Registriert am: 20.01.2015


Die Gedankenstopp - Technik um den Suchtdruck zu stoppen

#4 von Theodor , 02.03.2016 15:19

...was soll ich sagen:? ...klang erst komisch, aber ich habe es heute angewendet, (musste es anwenden) es hat bei mir geklappt!!!


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 188
Registriert am: 28.12.2014


RE: Die Gedankenstopp - Technik um den Suchtdruck zu stoppen

#5 von Texi , 03.03.2016 19:00

Hallo,

diese wunderbare Technik wende ich schon länger an, mit Erfolg wie ich meine. Ich dachte immer, es geht nicht seine Gedanken zu steuern, aber man kann es lernen.


 
Texi
Beiträge: 89
Registriert am: 20.01.2015


RE: Die Gedankenstopp - Technik um den Suchtdruck zu stoppen

#6 von Stan162 , 07.05.2017 02:04

Hallo, von mir völlig übersehen, ist hier genau das beschrieben und zu einer komplexen Strategie ausgearbeitet, was ich für mich, in Ansätzen und sehr vereifacht, bemerkt habe. Ich habe mit einem Hammer oder was ähnlichem irgendwo drauf gekloppt und dabei geschrien. Dann habe ich sofort irgendetwas neues angefangen, ohne die vorherige Aktivität abzuschließen. Hat auch mal mehr mal weniger geholfen. Aber die Gedankenstopp - Technik ist da ja eine Offenbarung für mich. Das lässt sich ja nicht nur bei Suchtdruck anwenden, sondern auch in ganz vielen anderen Lebensbereichen. Einfach toll Stefan F

 
Stan162
Beiträge: 11
Registriert am: 15.01.2015

zuletzt bearbeitet 07.05.2017 | Top

RE: Die Gedankenstopp - Technik um den Suchtdruck zu stoppen

#7 von Friedel , 07.05.2017 09:37

....ist schon eigenartig oder sagen wir mal so, vielleicht muss das erst anders benannt werden oder oder oder. Ich wende diese "Technik" schon jahrlang an und versuche , dies auch in Gruppen weiter zu geben. Da gibt es plötzlich ein Video und siehe da, es hilft einigen Menschen, toll.
Ich habe das vor vielen Jahren irgendwo bei einer Fortbildung aufgeschnappt und setze es ein, wenn mich ein scheinbar unlösbares und quälendes "Problem" sich in meinem Hirn nachts festsetzen will oder auch tagsüber. Es funktioniert. Ich habe mir ein richtiges Stoppschild im Kopf eingebaut und drücke auf den Knopf, wenn es wieder rund geht in meinem Hirn. Ich konzentriere mich dann sofort darauf, was ich gerade tue und schon löst sich die Klammer im Kopf. Aber ich finde es super, dass es mehrere Methoden gibt, die Sucht oder was es auch sonst ist, was uns so umtreibt und wirr im Kopf macht, stoppen kann.
Immer wieder schön, dass es das Forum gibt und man sich unproblematisch austauschen kann.

Schönen Sonntag
Friedel

 
Friedel
Beiträge: 108
Registriert am: 16.01.2015


   

Neues von der DHS (Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.)
DHS Jahrbuch Sucht 2017 erschienen

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor