Das Sorgentelefon für Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen ist am Wochenende von Freitag bis Sonntag und allen gesetzlichen Feiertagen erreichbar und zwar jeweils von 8 bis 22 Uhr unter der Rufnummer: 06062 60767
Forum Übersicht - Ist Valium leichter auszuschleichen als Flurazepam?

Ist Valium leichter auszuschleichen als Flurazepam?

#1 von JM75 , 28.09.2020 10:22

Hallo Ihr,

ich bin seit 4 Jahren auf einer Kapsel Flurazepam 30mg.
Seit zwei Wochen reduziere ich jeden Tag um 1%. Das Pulver wiege ich mit einer mg-Waage ab.
Trotz des langsamen Reduktion hatte ich mit Entzugserscheinungen zu kämpfen.
Unter "kein Link möglich" wurde eine Substitutionstherapie von Alprazolam auf Diazepam beschrieben.
Seit 3 Tagen substituiere Flurazepam durch Valium und mache damit gute Erfahrungen.
Ich frag mich nur, ob die Substitutionstherapie wirklich was bringt oder ob mich nur statt der Pest jetzt die Cholera ins Haus geholt habe, weil ich nachher das Valium ausschleichen will.
Deshalb meine Frage:
Ist Valium leichter auszuschleichen als Flurazepam?

 
JM75
Beiträge: 1
Registriert am: 28.09.2020


RE: Ist Valium leichter auszuschleichen als Flurazepam?

#2 von Stan162 , 28.09.2020 20:48

Hallo, ich habe oft von Benzos entzogen. Auf die Idee Flunitrazepam mit Diazepam zu substituieren, um dann das Diazepam auszuschleichen bin ich allerdings nie gekommen. Ich kann auch keinen Sinn darin erkennen, da sich meiner Wahrnehmung nach, keine großen Unterschiede bei den Entzugssymtomen zeigen. Hinzu kommt der Wirkungsgrad, um Flunitrazepam durch Valium zu ersetzen, ist die zehnfache Menge Diazepam nötig. 1 mg Flunis = 10 mg Valium, deshalb hat eine Tablette Flunitrazepam auch 1 mg und eine Tablette Valium eben 10 mg. Außerdem hat Diazepam eine wesentlich längere Halbwertzeit. Das trägt dazu bei, daß es eine entspechend längere Verweildauer im Körper hat. Diazepam ist bis zu drei Monate im Urin nachzuweisen. Warum trotzdem oft in Kliniken zum Herunterdosieren auf Diazepam zurückgegriffen wird liegt daran, daß es weit über 30 verschiedene Benzodiezepame gibt, ist das Nebenwirkungsspektrum entspechend vielfältig. Bei Valium ist die Handhabung unkompliziert, hinzu kommt, daß Diazepam in Form von Valequid als Flüssigkeit erhältlich ist. Es läßt sich so in kleinen Schritten reduzieren. Wer allerdings privat in den eigenen vier Wänden entzieht, dem würde ich empfehlen, erst bei einer geringen Dosis von 1 mg Flunitrazepam auf 10 mg Valequid umzusteigen, um dann den Rest auszuschleichen. Aber Achtung: wer zuhause entgiftet sollte unbedingt einen Arzt konsultieren. Es besteht die Gefahr eines epileptischen Anfalls. Man sollte sich also unbedingt ein Krampfschutz verschreiben lassen.
Viel Glück für den weiteren Entzug, Stefan

 
Stan162
Beiträge: 26
Registriert am: 15.01.2015


RE: Ist Valium leichter auszuschleichen als Flurazepam?

#3 von Stan162 , 30.09.2020 12:35

Hallo, ich war irgendwie im Glauben, Flurazepam und Flunitrazepam wären fast das Gleiche. Ich hätte mal lieber gleich googeln sollen. Tatsächlich ist aber Flurazepam viel schwächer als Flunitrazepam und auch als Diazepam. Flurazepam hat eine Halbwertzeit von 40-250 Std und 10 mg Diazepam entsprechen 15-30 mg Flurazepam. Damit sind natürlich meine Tipps in der ersten Antwort hinfällig. Aber das Valequid würde ich auch hier aber auch hier wegen der besseren Dosierbarkeit empfehlen....
Gruß, Stefan

 
Stan162
Beiträge: 26
Registriert am: 15.01.2015


   

MEDIKAMENTE Die stille Sucht

Besucherzaehler
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz