Selbsthilfegruppen des DRK Erbach - Chatraum

#1 von Theodor , 02.04.2020 13:23

In jeder Krise liegt auch eine Chance! Wir haben die Umstände genutzt, um ein Angebot auf die Füße zu stellen, das uns schon länger ein Herzenswunsch ist: die Online-Selbsthilfe!

Um es vorweg zu nehmen: Die Online-Selbsthilfe soll keinesfalls das Angebot der »echten« Gruppen-Treffen in unserem Selbsthilfezentrum in Erbach ersetzen. Aber: Sie wird auch nach Corona unser Angebot ergänzen.

Losgelöst von Zeit und Raum
Online-Selbsthilfe steht beispielsweise all jenen zur Verfügung, die den weiten Weg zu einem Gruppentreffen quer durch den Odenwald nach Erbach nicht auf sich nehmen wollen oder können. Zudem kann man sich bei akutem Gesprächsbedarf mit Teilnehmer*innen aus der Gruppe auch mal öfter im virtuellen Gruppenraum treffen, anstatt auf das nächste Treffen warten zu müssen, das vielleicht noch ein paar Wochen entfernt ist.

Feedback erwünscht!
Noch ist das Angebot im Aufbau. Auch für uns ist das »Neuland«. Aber auch darin sehen wir keine Krise, sondern eine Chance: Helft uns, das Angebot mitzugestalten. Was klappt gut? Was wünscht ihr euch? Vieles lässt sich vielleicht sogar relativ einfach technisch umsetzen. Meldet euch bei Friedel Weyrauch, die eure Anregungen sammeln wird und mit der IT-Abteilung besprechen wird.

Hier geht’s rein
Wir haben eine Seite eingerichtet, die euch in wenigen Worten über das Angebot informiert:

Online-Selbsthilfe: http://selbsthilfe.drk-odenwaldkreis.de/chat/

Auf dieser Seite findet ihr auch den Link, um den Chatraum zu betreten. Ihr habt natürlich die Möglichkeit, eigene Chaträume zu erstellen und diese sogar mit einem Passwort zu versehen. Probiert es einfach mal aus! Und vor allem: Wie auch im »echten« Leben: Geht wertschätzend miteinander um und behandelt das Besprochene vertraulich.

Wann jetzt? Wie jetzt?
Wir schlagen vor, dass sich die verschiedenen Gruppen zunächst zu den bislang vorgesehenen Terminen im virtuellen Chatraum treffen. So sollte gewährleistet sein, dass auch tatsächlich jemand mit euch im Raum ist.

Meldet euch mit Fragen oder Feedback bei Friedel Weyrauch unter selbsthilfe@drk-odenwaldkreis.de oder 0162 2578112.


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 310
Registriert am: 28.12.2014

zuletzt bearbeitet 02.04.2020 | Top

RE: Selbsthilfegruppen des DRK Erbach - Chatraum

#2 von Heidrun , 02.04.2020 14:23

Online Selbsthilfe
Tolles Angebot.
Seit wir uns nicht mehr regulär treffen können,haben Frank und ich uns mit unseren Gruppenmitgliedern so arrangiert,daß wir uns statt persönlich nun einmal wöchentlich im Videochat austauschen.Die Mitglieder , die sich mit sowas nicht auskennen, keinen Computer usw. haben rufe ich einmal wöchentlich an und wir reden.Außerdem bin ich ja jetzt auch zu Hause gebunden, und stehe wie sonst auch allen Gruppenmitgliedern bei Bedarf zum Reden zur Verfügung.Werde euer Angebot aber an alle interessierten weiterleiten.
Toll, wie schnell ihr das auf die Beine gestellt habt.
Bleibt alle gesund,auf das wir uns bald persönlich wiedersehen können.
Eure Heidi
Land Brandenburg

 
Heidrun
Beiträge: 13
Registriert am: 17.04.2016


RE: Selbsthilfegruppen des DRK Erbach - Chatraum

#3 von Jens Meyer , 02.04.2020 15:31

Ich finde das Angebot super, da ich im Augenblick eine schwere Zeit durchmache. Meine Mutter ist am 22.3. verstorben. Ich habe mit Friedel über Skype und mit meinen Gruppenmitgliedern über Telefon Kontakt gehalten. Einfach nur um zu reden. Das neue Angebot verbessert das Angebot.
Mir haben die Gespräche sehr geholfen.Meine jahrelange Erfahrung haben den Rest erledigt.

Viele Grüße Jens

 
Jens Meyer
Beiträge: 7
Registriert am: 13.03.2015


RE: Selbsthilfegruppen des DRK Erbach - Chatraum

#4 von Friedel , 02.04.2020 20:01

Hallo Ihr Lieben,

danke euch für die lieben Worte. Ich hoffe sehr, dass dieses neue Angebot sehr viel Freunde aus den Gruppen nutzen, denn es steckt ganz viel Arbeit und Organisation drin. Es soll natürlich die persönlichen Gruppen nicht ersetzen, aber es ist eine zusätzliche Chance sich sehen und sprechen zu können. Dieses digitale Angebot werden wir weiterhin für uns nutzen, auch wenn wir die Corona durchgestanden haben.
Teilt mir eure Ideen und Verbesserungsvorschläge mit.
Es wäre schön wenn wir uns in diesem Rahmen bundesweit regeläßig austauschen könnten.Unser Bundes- und La<ndesverbandssprechertreffen ist sowieso ausgefallen aus den bekannten Gründen. Vielleicht wäre das ein kleiner Ersatzaustausch!
Was meint Ihr?

Es grüßt euch herzlich

Friedel

 
Friedel
Beiträge: 132
Registriert am: 16.01.2015


RE: Selbsthilfegruppen des DRK Erbach - Chatraum

#5 von Heidrun , 03.04.2020 08:50

Hört sich gut an Friedel.

 
Heidrun
Beiträge: 13
Registriert am: 17.04.2016


   

Trotz Corona sind Treffen wieder möglich
Wie man Suchtdruck bekämpft

Besucherzaehler

Forums-Kino
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz