Das Sorgentelefon für Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen ist am Wochenende von Freitag bis Sonntag und allen gesetzlichen Feiertagen erreichbar und zwar jeweils von 8 bis 22 Uhr unter der Rufnummer: 06062 60767
Forum Übersicht - Podcast "Wir und Corona". Wie trotze ich dem Alkohol, Frau Stüben?

Podcast "Wir und Corona". Wie trotze ich dem Alkohol, Frau Stüben?

#1 von Theodor , 06.12.2020 07:12

Podcast "Wir und Corona", Folge 26: Wie trotze ich dem Alkohol, Frau Stüben?



Das Corona-Virus wirbelt gerade unser aller Leben durcheinander. Was passiert da gerade? Was sollen wir tun? Stern-Reporter Florian Güßgen spricht mit Ärzten, Psychologen, Wirtschaftswissenschaftlerin, Historikern und mit vielen anderen Denkern der Republik. In dieser Folge mit der Journalistin Nathalie Stüben.

Alkohol ist für viele immer eine Versuchung. Die Coronakrise kann das Verlangen noch verschärfen: Wegen der Angst um den Job, wegen dem Stress im Home Office, vielleicht aber auch wegen der Einsamkeit. Was tun, wenn die Flasche Wein am Abend als die einzige Möglichkeit erscheint, noch zu entspannen? Oder der Gin Tonic am Nachmittag? In dieser Folge spricht Host Florian Güßgen mit Nathalie Stüben. Jahrelang war die Journalistin vom Alkohol „psychisch abhängig“. Sie erzählt davon, wie sie es geschafft hat „nüchtern“ zu bleiben, warum sie Alkoholsucht nicht als „Krankheit“ sieht – und welche konkreten Hilfestellungen sie in ihrem eigenen Podcast und ihren eigenen Hilfsprogrammen mittlerweile gibt.

Wie erleben Sie diesen Ausnahmezustand? Schicken Sie uns eine Sprachnachricht an 0170 189 3847.

Eine Produktion der Audio Alliance.
Redaktion: Florian Güßgen, Isa von Heyl, Kirsten Frintrop, Silvana Katzer
Produktion: Laurens Achilles


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 293
Registriert am: 28.12.2014


RE: Podcast "Wir und Corona". Wie trotze ich dem Alkohol, Frau Stüben?

#2 von Theodor , 07.12.2020 05:56

Nathalie Stüben über den Weg aus dem Alkohol



Mit 30 Jahren bemerkt sie, dass sie ein Problem hat – Nathalie Stüben wacht eines Morgens auf und weiß, was sie lange vermutet hat: Sie ist Alkoholikerin. Doch anstatt aufzugeben, kämpft sie gegen ihre Sucht, ordnet ihr Leben neu. Heute, mehr als drei Jahre später, sagt die Journalistin: "Ich vermisse das Trinken keine Sekunde!" Bei 3nach9 erzählt sie, wie sie das geschafft hat und warum ihr ausgerechnet Podcasts dabei geholfen haben.

Wenn Ihr mehr über Nathalie Stüben erfahren möchtet schaut euch doch mal Ihre Webseite an. Dort findet Ihr auch Zugang zu Ihren Postcasts die ich wirklich sehr interessant finde.


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 293
Registriert am: 28.12.2014

zuletzt bearbeitet 07.12.2020 | Top

   

Ein 12 Schritte-Programm
Alkohol & Drogen: Sucht in Zeiten von Corona

Besucherzaehler
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz