Das Sorgentelefon für Angehörige von Menschen mit Suchtproblemen ist am Wochenende von Freitag bis Sonntag und allen gesetzlichen Feiertagen erreichbar und zwar jeweils von 8 bis 22 Uhr unter der Rufnummer: 06062 60767
Forum Übersicht - Selbsthilfe allgemein » Umgang mit Trauer

Umgang mit Trauer

#1 von Jens Meyer , 20.03.2020 10:57

Ich habe heute einen schweren Weg zu gehen, meine Mutter liegt im Koma und 14:00 Uhr wird die Patientenverfügung durchgesetzt.
Durch meinen langen Weg der Abstinenz, weiß ich, das trinken keine Option ist, obwohl ich manchmal doch das Bedürfnis habe mich zu betäuben.Aber ich will es nicht. Mir und meiner Familie wäre damit nicht geholfen. Ich bleibe stark und meine Frau und meine Stieftochter halten in dieser schweren Zeit noch mehr zu mir. Belastend für mich ist, das keine SHG ist. Die Gespräche in der Gruppe wären jetzt hilfreich.

 
Jens Meyer
Beiträge: 7
Registriert am: 13.03.2015


RE: Umgang mit Trauer

#2 von Friedel , 20.03.2020 11:55

Lieber Jens,
ruf mich doch einmal an oder kann ich dich anrufen?

 
Friedel
Beiträge: 131
Registriert am: 16.01.2015


RE: Umgang mit Trauer

#3 von Theodor , 20.03.2020 16:22

Herzliches Beileid Jens!


Theodor

 
Theodor
Beiträge: 293
Registriert am: 28.12.2014


RE: Umgang mit Trauer

#4 von Friedel , 21.03.2020 08:44

Guten Morgen, lieber Jens.
Alle Teilnehmer unserer Gruppe denken heute an dich und senden dir gute Gedanken.
Du und deine Familie, ihr schafft das. Es ist ein sehr schwerer Weg, aber auch eine Erlösug für deine Mutter.
Ich habe die größte Hochachtung vor deinem persönlichen Mut, deinem Durchhaltevermögen und deinem großen Engagement so viele Jahre dabei zu bleiben und danke für deine langjährige Unterstützung in der Selbsthilfe!

....und lass' dich nicht unterkriegen in den Zeiten von Corona!

Friedel

 
Friedel
Beiträge: 131
Registriert am: 16.01.2015


RE: Umgang mit Trauer

#5 von Texi , 21.03.2020 11:07

Herzliches Beileid Jens!

Dir und Deiner Familie wünsche ich weiter ein guten Zusammenhalt auf dem schweren Weg. Trauer und Erleichterung sind wohl die vorherrschenden Gefühle bei dir. Ich fühle mit dir, wir hatten auch zwei ähnliche Fälle in der Familie, es sind schlimme Zeiten und du kannst stolz sein, dass du dem Druck standgehalten hast. Schreibe einfach hier, alles kann man bei der Familie nicht rauslassen.

Kopf hoch
Liebe Grüße Texi

 
Texi
Beiträge: 120
Registriert am: 20.01.2015


RE: Umgang mit Trauer

#6 von Jens Meyer , 21.03.2020 16:10

Ich danke euch für die Anteilnahme und gebe mein, in dieser Situation, Bestes.

 
Jens Meyer
Beiträge: 7
Registriert am: 13.03.2015


   

Wie man Suchtdruck bekämpft
Erster Tag ohne Gruppe

Besucherzaehler
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch auf



Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz